Sevilla

Sevilla

Things to do - general

 

Ewiger Sonnenschein und imposante historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in der Hauptstadt Andalusiens.

Sevilla ist einzigartige Kultur und pure Lebenslust gleichermassen und spiegelt die Verschmelzung von Tradition und Moderne andalusischer Städte am treffendsten wider. Von den Anfängen der Phönizier über die Ausbreitung des römischen Reiches und der maurischen Herrschaft bis hin zur Rückeroberung durch die Christen ist die andalusische Hauptstadt von verschiedenen Einflüssen geprägt.

Diese Hinterlassenschaft wirkt sich noch heute auf das Stadtbild Sevillas aus: enge, verwinkelte Gassen in der als “Casco Antiguo” bezeichneten Altstadt, gepaart mit kulturhistorischen Stätten der Superlative (die Kathedrale mit der Giralda, die Reales Alcáceres, der Torre del Oro u.v.m.) sowie Zitaten moderner Architektur machen den Besuch dieser Metropole zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Name Sevilla beschwört unweigerlich den Gedanken an Zigeunerkleider und Flamencoguitarren, an den Manzanilla genannten typischen Apfelwein und nicht enden wollendes Sonnenlicht. Ebenso an die Feierlichkeit des barocken Andalusiens, durch die die als Semana Santa bekannte Karwoche ihren tieferen Sinn erhält.

Doch Sevilla hat weit mehr zu bieten als das typische Postkartenimage für das es lange bekannt war. In den letzten zwei Jahrzehnten hat die südspanische Metropole es verstanden sich neu zu erfinden ohne das essentielle andalusische Flair aufzugeben.

Aufgrund beeindruckender Kunstschätze und Traditionen sowie des aussergewöhnlich angenehmen Klimas gilt Sevilla als kulturelles Ferienziel Spaniens schlechthin und ist ein absolutes Muss für Spanienliebhaber!

 

Country Spanien, Andalusien
Gesprochene SprachenSpanisch
WährungEuro
Fläche (km2)142

Sport & Natur

Das Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten in Sevilla ist für eine Stadt dieser Grössenordnung kaum zu übertreffen. Dabei bieten die günstigen klimatischen Verhältnisse hervorragende Bedingungen für körperliche Aktivitäten an der freien Luft.
In den letzten Jahren hat sich auf diesem Gebiet besonders das Joggen und das Nordic Walking hervorgetan, die insbesondere in den Parks und entlang des Flussufers praktiziert werden.
Immer mehr in Mode kommt das Fahrrad; galt es bis vor wenigen Jahren noch als reines Sportgerät, wird es nicht zuletzt vor allem aufgrund des (Aus-)Baus eines weitverzweigten Radwegenetzes immer mehr zum Transportmittel. Radwege findet man mittlerweile über die ganze Stadt verteilt und bis ins Umland hineinreichend. Sevilla ist ohnehin bestens für den Radsport geeignet: Die Stadt ist nicht zu gross und es gibt wenige Anstiege.
Wer kein eigenes Fahrrad besitzt, kann bei einem der vielen Fahrradverleihs eines mieten. Am einfachsten aber ist der Kauf einer Tages- oder Wochenkarte für den von der Stadt promovierten Fahrradverleih, mit der es möglich ist an touristisch relevanten Plätzen Fahrräder abzuholen und nach Gebrauch wieder abzustellen.
Am Fluss gibt es darüber hinaus einige Bootsverleihe, an denen man vom simplen Tretboot über Kayaks bis hin zu Ruderbooten (diese nur mit Fähigkeitsnachweis) ausleihen kann
Weniger berauschend ist das Angebot an öffentlichen Schwimmbädern, was vor allem in den heissen Sommermonaten ein grosser Nachteil ist. Swimmingpools sind meistens Gemeinschaftseinrichtungen in Wohnsiedlungen oder ganz und gar privat.

Nachtleben

Sevilla im Allgemeinen ist eine sehr lebendige, fröhliche und lebensbejahende Stadt. Das Leben hier spielt sich in erster Linie auf der Strasse ab, sei es zum Essen in einer der unzähligen Tapas Bars im Stadtzentrum oder zum ersten Bier bevor die Nacht erst richtig anfángt.
Sevilla zeichnet sich durch ein vielfältiges Angebot an kulturellen Einrichtungen und ein berauschendes Nachtleben aus. Dabei sollte man Bedenken, dass der Lebensrhythmus in Südspanien ein völlig anderer ist als in nordeuropäischen Kulturen. Dies macht sich besonders in den heissen Sommermonaten bemerkbar, wenn der Tag durch die Siesta in zwei Tageshälften geteilt wird. Während dieser Mittagspause, die gemeinhin nach dem Essen abgehalten wird, sind die meisten Geschäfte geschlossen und die Strassen fast menschenleer. Nach der Ruhe kommt die Stadt dann langsam wieder in die Gänge. Erst spät am Abend und bis in die ersten Stunden der Nacht hinein wird zu abend gegessen. Danach geht die Party dann aber richtig los.
Begonnen wird die Nacht in einer der vielen Musikkneipen die zum Teil auch Live-Musik (insbesondere Flamenco) anbieten. Die besten Bars findet man im Zentrum der Stadt in den Vierteln Alameda de Hércules, Alfalfa und El Arenal sowie im auf der gegenüberliegenden Flussseite gelegenen Viertel Triana. In den Sommermonaten kommen noch einige Open-Air Terrassen am Flussufer hinzu. Bars und Kneipen sind in der Regel bis weit nach Mitternacht geöffnet. Danach geht es in den Diskotheken weiter, die über die ganze Stadt verteilt sind. Einige öffnen ihre Pforten erst am frühen Morgen zum After-Hour.
Auch Kulturliebhaber kommen in Sevilla zu ihrem Vergnügen: Seit der Expo 1992 hat Sevilla ein sehr ambitioniertes Opernhaus, das Teatro de la Maestranza sowie weitere unzählige alternative Off-Theater.
Zum Problem für Anwohner hat sich das Teenagervergnügen Botellón entwickelt. Ausgestattet mit Maxiflaschen Bier, Cola, Wein und harten Spirituosen, lassen sich ganze Gruppen an den Wochenenden auf öffentlichen Plätzen volllaufen. Nebenbei die Stereoanlage im offenen Auto auf volle Lautstärke gedreht und grölend feiernd.

Culture and History

Der Ursprung der Stadt Sevilla geht auf die Kolonisierung durch Phönizier und Tartesser um etwa 1000 v. Chr. zurück. Ihre Ansiedlung an den Ufern des Guadalquivir ermöglichte ein schnelles wirtschaftliches Wachstum des Tals und seiner Umgebung.
Um 45 v.Chr. wurde Sevilla zur römischen Kolonie Hispalis, die bis zur Eroberung durch die Mauren im Jahre 712 bestand. Die arabische Kultur gilt als die einflussreichste im Laufe der Geschichte und prägt noch heute das Stadtbild. Der Name Hispalis wurde ins arabische Išbīliyya umbenannt, aus dem nach der Reconquista (Rückeroberung) durch die katholischen Könige im Jahre 1248 die heutige Bezeichnung Sevilla abgeleitet wurde.
Somit haben in Sevilla verschiedene Kulturen ihre Spuren hinterlassen, die sich insbesondere in der Altstadt (Casco Antiguo) bemerkbar machen. Die im 15. Jahrhundert von den Christen erbaute Kathedrale wurde auf den Grundmauern der maurischen Moschee errichtet, während das als Giralda bekannte Minarett, zum Glockenturm umfunktioniert, bestehen lassen wurde.
Auch der direkt am Flussufer gelegene Torre del Oro sowie die Reales Alcáceres zeugen vom Einfluss der maurischen Baukunst.
Internationale wirtschaftliche Bedeutung erhielt die Stadt im 16. und 17. Jahrhundert, als sie Hauptumschlagplatz des spanischen Seehandels und Zentrum der spanischen Kunst, namentlich der Malerei, war.
Sevilla war im 20. Jahrhundert Schauplatz zweier Weltausstellungen, der iberoamerikanischen Ausstellung von 1929, an den majestätisch der Plaza de España erinnert, und der Expo Universal von 1992, mit der es der Stadt gelang, endgültig in der kulturellen Gegenwart anzukommen.

Leider haben wir derzeit keine Ferienunterkünfte in diesem Ferienort im Angebot.

Abenteuer Quad Tour Andalusien

Abenteuer Quad Tour Andalusien

Sevilla, Roche, Tours Conil de la Frontera
Abenteuer Quad Tour Andalusien in Conil und Stadtrungang in Vejer an der Costa de la Luz Thema: Mit weiter
Abenteuer Tour Paragliding Andalusien

Abenteuer Tour Paragliding Andalusien

Málaga, Sierra de Grazalema, Sevilla, Tours Conil de la Frontera
Abenteuer Tour Paragliding Andalusien mit Sightseeing im weiβen Dorf Olvera in der Sierra de Grazale weiter
Bootstour Sightseeing Sevilla

Bootstour Sightseeing Sevilla

Sevilla
Bootstour auf dem Guadalquivir + Besuch der Alfarería in Sevilla Thema: Bootstour Sightseeing Sevill weiter
Canyoning Tour Sierra de Grazalema

Canyoning Tour Sierra de Grazalema

Málaga, Sevilla, Tours Conil de la Frontera
Tagesausflug Canyoning Tour Sierra de Grazalema und Sightseeing in Zahara de la Sierra – Andalusien weiter
Jerez de la Frontera und Cádiz

Jerez de la Frontera und Cádiz

Málaga, Costa de la Luz, Sevilla, Tarifa, Tours Conil de la Frontera
Jerez de la Frontera und Cádiz – Bodega-Besuch und Sightseeing Thema: Jerez de la Frontera un weiter
Katamaran Yachttour in Marbella

Katamaran Yachttour in Marbella

Málaga, Costa del Sol, Sevilla, Tours Conil de la Frontera
Katamaran Yachttour in Marbella, Costa del Sol – Andalusien Thema: Der alte Jetset und das Meer Ter weiter
Rundgang Barrio Santa Cruz Sevilla

Rundgang Barrio Santa Cruz Sevilla

Sevilla
Rundgang Barrio Santa Cruz Sevilla Thema: Rundgang Barrio Santa Cruz Sevilla – maurisches Andalusie weiter
Sightseeing Radtour durch Sevilla

Sightseeing Radtour durch Sevilla

Sevilla10 / 10
Sightseeing Radtour durch Sevilla – Andalusien Thema: Sightseeing Radtour durch Sevilla – weiter
Sightseeing Stadtrundgang Sevilla

Sightseeing Stadtrundgang Sevilla

Sevilla
Stadtrundgang in Sevilla – Andalusien Thema: Sightseeing Stadtrundgang Sevilla – zwischen Trad weiter
Sightseeing Tapas Tour Sevilla

Sightseeing Tapas Tour Sevilla

Sevilla
Sightseeing Tapas Tour Sevilla Thema: Kulinarische Sightseeing Tapas Tour Sevilla Termin: unsere Si weiter
Tagesausflug nach Gibraltar

Tagesausflug nach Gibraltar

Sevilla
Tagesausflug nach Gibraltar Thema: Die Britische Kronkolonie Gibraltar am südlichsten Punkt des euro weiter
Tagesausflug nach Ronda

Tagesausflug nach Ronda

Málaga, Costa del Sol, Sevilla, Tours Conil de la Frontera
Tagesausflug nach Ronda – Andalusien Thema: Tagesausflug nach Ronda – über die Weissen weiter
Walbeobachtung und Sightseeing in Tarifa

Walbeobachtung und Sightseeing in Tarifa

Sevilla, Tarifa, Tours Conil de la Frontera
Beobachtung von Walen und Delfinen in der Meerenge von Gibraltar + Stadtrundgang in Tarifa Thema: W weiter
Wandertour Aracena und die Gruta de las Maravillas

Wandertour Aracena und die Gruta de las Maravillas

Sierra de Aracena, Sevilla
Preis pro Person ab 99
Wandertour Aracena und die Gruta de las Maravillas in Andalusien Thema: Wandertour Aracena und die weiter
Wandertour Caminito del Rey und weiβe Dörfer

Wandertour Caminito del Rey und weiβe Dörfer

Málaga, Sevilla, Tours Conil de la Frontera10 / 10
Tagesausflug mit Wandertour Caminito del Rey und die weiβen Dörfer Andalusiens Thema: Über den Köni weiter
Wandertour La Garganta Verde Andalusien

Wandertour La Garganta Verde Andalusien

Málaga, Sierra de Grazalema, Sevilla, Tours Conil de la Frontera
Wandern durch die Garganta Verde in der Sierra de Grazalema – Andalusien Thema: Wandertour La Gargan weiter