Sierra de Grazalema

Sierra de Grazalema

Things to do - general

Die Sierra de Grazalema ist eine Gebirgsregion der andalusischen Provinz Cádiz, deren östliche Ausläufer bis in den nordwestlichen Teil der Provinz Málaga hineinreichen. Das Gebiet wurde 1984 zum ersten offiziellen Naturpark Andalusiens und später von der UNESCO zum Reservat zum Schutz der Biosphäre ernannt.

Die Sierra de Grazalema ist ein Kalksteingebirge deren höchste Gipfel bis auf 1654 m ansteigen. Aufgrund der hohen Niederschlagsrate ist sie durch eine für Andalusien außerordentlich grüne und reiche Vegetation gekennzeichnet. Wegen seiner geografischen Lage ist dieses Mittelgebirge die erste Hürde für vom Atlantik landeinwärts ziehende Wolken, die hier aufsteigen und sich abregnen: Der zentral im Gebiet gelegene, namensgebende Ort Grazalema ist der regenreichste Ort Spaniens.

Die Sierra de Grazalema ist darüber hinaus für seine artenreiche Tierwelt bekannt. Nicht zuletzt wegen der ausgeprägten Brutkolonie des Gänsegeiers, eine der größten Europas, ist das Gebiet als Sonderschutzzone für Vögel ausgewiesen.

Touristisch gesehen hat der Naturpark in den letzten Jahren beachtliche Zuwachsraten verzeichnen können. Insbesondere bei Öko- und Aktivurlaubern ist das Gebiet ein beliebtes Ferienziel.

Darüber hinaus hat die Sierra de Grazalema kulturhistorisch einiges zu bieten. Sowohl Mauren als auch Römer haben im Lauf der Jahrhunderte ihre Spuren in der Region hinterlassen.

 

 

Country Spanien
Gesprochene SprachenSpanisch
WährungEuro (€)
Fläche (km2)534,11

Sport & Natur

In der Sierra de Grazalema sind Sie in direktem Kontakt mit der Natur. Beste Voraussetzungen also für die Ausübung sportlicher Aktivitäten in freier Wildbahn.

Der Naturpark verfügt über optimale Bedingungen für den Aktivurlaub. Wobei die Möglichkeiten vielfältig sind und das Angebot an Freizeitaktivitäten breit.

Wandern, Free Climbing, Mountain Biking, Kanu und Paddeln; in der Sierra de Grazalema ist fast alles möglich.

Sports and nature image

Culture and History

Obwohl das kulturelle Erbe der Region besonders durch die maurische Zivilisation geprägt ist, existieren noch einige Reste antiker römischer Baukultur.

Auf die Römer gehen die ersten Orte, etwa die Gründung des Hauptortes Grazalema, zurück; eine alte Römerstraße blieb zwischen Benaocaz und Ubrique erhalten. Von den Kämpfen zu Zeiten der Reconquista (Rückeroberung durch die Katholischen Könige) zeugen Reste von Befestigungsanlagen, etwa in Zahara de la Sierra.

Von den Römern gegründete Städte sind etwa Ronda (unter den römischen Herrschaft "Acinipio" genannt), Ubrique ("Ocuri") oder Prado del Rey ("Iptuci").

Culture and history image

Leider haben wir derzeit keine Ferienunterkünfte in diesem Ferienort im Angebot.

Abenteuer Tour Paragliding Andalusien

Abenteuer Tour Paragliding Andalusien

Málaga, Sierra de Grazalema, Sevilla, Tours Conil de la Frontera
Preis pro Person ab 159
Abenteuer Tour Paragliding Andalusien mit Sightseeing im weiβen Dorf Olvera in der Sierra de Grazale weiter
Wandertour La Garganta Verde Andalusien

Wandertour La Garganta Verde Andalusien

Málaga, Sierra de Grazalema, Sevilla, Tours Conil de la Frontera
Wandern durch die Garganta Verde in der Sierra de Grazalema – Andalusien Thema: Wandertour La Gargan weiter