El Palmar

El Palmar

Things to do - general

El Palmar ist ein ländlicher Randbezirk von Conil de la Frontera, der administrativ der Gemeinde Vejer de la Frontera zugeordnet ist. Mit seinem über 4 km langen und bis zu 80 m breiten, feinen Sandstrand und seinem gemässigten Wellengang gehört El Palmar zu den beliebtesten Bade- und Windsurfparadiesen ganz Spaniens.

Der Ort El Palmar verfügt über keine gewachsene urbane Struktur und ist im Grunde genommen eine lose Ansiedlung von Einfamilienhäusern und Chalets. Massentourismus ist hier ein Fremdwort, was schon durch die Abwesenheit grosser Hotelanlagen belegt wird. Dennoch gibt es verschiedene Geschäfte, Restaurants und Bars.

Country Spanien
Gesprochene Sprachenspanisch
WährungEuro (€)
Fläche (km2)ca. 14 Km2

Sport & Natur

El Palmar kann ohne Übertreibung als Surfparadies bezeichnet werden. Man findet aufgrund der Strand- und Wasserbedingungen perfekte Voraussetzungen für die Ausübung dieser Sportarten, zu denen Windsurf, Bodyboard und Kitesurf gehören. In den letzten Jahren sind noch Varianten wie Stand-Up-Paddle und Kajak-Surf hinzugekommen.

In El Palmar gibt es verschiedene Geschäfte, in denen geeignetes Material zum Ausüben dieser Aktivitäten ausgeliehen werden kann. Darüber hinaus haben sich auch in El Palmar Surfschulen angesiedelt.

Neben Wassersportarten bietet Pl Palmar viele weitere Freizeitaktivitäten wie Reiten, Radfahren und Wandern.

Sports and nature image

Nachtleben

Obwohl sich in der Strandsiedlung von El Palmar einige Restaurants und Bars befinden, ist es ratsam, dass Nachtleben in Conil zu geniessen.

Conil bietet Unterhaltung und Vergnügen für jede Altersgruppe und Geschmacksrichtung.

Das eigentliche Nachtleben startet oft nicht vor 23:00 Uhr abends und beginnt meist mit dem Abendessen in einer typischen Tapas-Bar oder in einem der unzähligen Fischrestaurants, die sich hauptsächlich in der Altstadt oder entlang der Strandpromenade befinden.

Üblich ist es den Abend in einer der vielen Bars, einige von ihnen unter freiem Himmel, fortzusetzen. Die wohl bekannteste ist "La Luna" mitten im Stadtzentrum. Ein ehemals typisch andalusischer Innenhof, in dem kommerzielle House-Musik in ungezwungener Atmosphäre geboten wird.

Wer es stilecht mag, kann sich im "Jacaranda", wo Flamenco-Konzerte stattfinden, niederlassen. Nicht umsonst gilt die Gegend um Conil als Wiege des Flamencos und deren bedeutendster Repräsentant, "El Camarón de la Isla", als Ikone eines neuen Flamenco-Stils.

Wer nach der offiziellen "Sperrstunde" um 4:00 Uhr in der Früh noch nicht genug hat, kann die Nacht in einer der Diskotheken ausklingen lassen. Hier empfiehlt das im Stadtkern gelegene Íkaro oder die nahegelegenen Océano und Ohjú, die sich an der Landstrasse Richtung Caños de Meca befinden. .

Nightlife image

Culture and History

Wer in El Palmar residiert, sollte sich einen Ausflug ins benachbarte Vejer de la Frontera nicht entgehen lassen.

Vejer ist eine 9 km von der Küste entfernt, auf einem Hochplateau liegende Kleinstadt maurischer Prägung, die vollständig von einer antiken Stadtmauer mit vier Stadttoren und drei Türmen umgeben ist.

Eine weitere Sehenswürdigkeit stellt die auf dem höchsten Punkt der Stadt stehende, ehemals maurische Festung aus dem 11. Jh. dar, die später unter der Herrschaft der katholischen Könige umgebaut wurde.

Direkt am Strand von El Palmar befindet sich der als "Faro de Trafalgar" bezeichnete Küsten-Wachturm, der das Gebiet vor Angriffen vom Meer her schützen sollte und dessen Name an die Seeschlacht zwischen den Briten einerseits und Spaniern und Franzosen andererseits erinnert.

Culture and history image

Leider haben wir derzeit keine Ferienunterkünfte in diesem Ferienort im Angebot.

Unfortunately there are no tour offers at this location at the moment.